Westfälische-Seniorenhilfe                       Rund-um-die-Uhr an Ihrer Seite
Für den Fall, dass Sie als Privatperson aufgrund von Ihrem Jahresurlaub oder einer Krankheit die Pflege des Angehörigen nicht selbst übernehmen können, übernimmt die Pflegekasse die nachgewiesenen Kosten einer Er- satzpflege für bis zu sechs Wochen. Da das Pflegen der Angehörigen eine sehr belastende und aufreibende Arbeit sein kann, unterstützt die Pflege- kasse auf diese Weise die die Pflegenden und sorgt damit für die nötige Auszeit. Dabei ist es wichtig, dass die pflegebedürftige Person mindestens seit einem halben Jahr vom Angehörigen bereits in der häuslichen Umge- bung gepflegt wurde. Diese Leistungen stehen Ihnen bereits ab dem so genannten ,,Pflegegrad 0” zu. Wird die pflegerische Tätigkeit in dieser Zeit von einem ambulanten Pflege- dienst oder einer erwerbsmäßig tätigen Person übernommen, stehen Ihnen Leistungen bis zu einem Betrag von 1.612 € je Kalenderjahr zu. Diese stehen Ihnen ebenfalls zu, wenn die Pflege durch einen entfernten Verwandten oder Bekannten übernommen wird. Seit dem 1. Januar 2015 können zusätzlich zum Leistungsbeitrag 50% des Kurzzeitpflegebetrages (max. 806€ pro Jahr) als häusliche Verhinderungspflege genutzt werden. Dieser wird dem Lei- stungsbeitrag der Kurzzeitpflege hinzugerechnet. Unterm Strich, stehen Ihnen im Kalenderjahr maximal bis zu 2.418 € für die Verhinderungspflege zur Ver- fügung.   

Die häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson

Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson  § 39 SGB XI (Sozialgesetzbuch)
Wie viel Geld steht mir zu ?
Anspruch auch für Angehörige ?
Stundenweise Verhinderungspflege
Antrag stellen
Änderungen 2016
Die Leistungen der Pflegeversicherung umfassen 1.612 €  + zusätzlich 806 € also insgesamt maximal 2.418 € im Kalenderjahr.
Sind Sie mit der zu pflegenden Person verwandt, steht Ihnen nicht die volle Verhinderungspflege zu. In diesem Fall zahlt die Kasse nach den Pflege- stufen gestaffelt.
Können Sie als Angehöriger eines Demenzkranken z.B. nur für ein Paar Stunden die Pflege nicht über- nehmen (Kino- oder Theaterbesuch), haben Sie das Recht, einen ambulanten Pflegedienst stundenweise zu beauftragen.
Es ist wichtig, einen schriftlichen Antrag bei der Kranken- oder Pflegekasse zu stellen. Für den Erhalt der Leistungen ist es auch keine Voraus- setzung, den Antrag im Vorfeld zu stellen. Dieser kann noch im Nachhinein gestellt werden, jedoch bis spätestens 31.12. eines jeden Jahres.
Der bereits 2015 angepasste Betrag von 1.612 € bleibt weiterhin bestehen. Änderungen gibt es nur bei der Bezeichnung der Anspruchsberechtigten Pflegebedürftigen Pflegestufe 0 und Pflegestufe 1 in den jetzigen Pflegegrad 2.
Unverbindliche Beratung unter : 0 23 51 / 3 79 70 82

Was ist unter dem Begriff

Verhinderungspflege zu verstehen ?

Die ,,Verhinderungspflege”
Seniorenbetreuung und die Verhinderungspflege
© Copyright Westfälische-Seniorenhilfe. Alle Rechte vorbehalten
Westfälische Seniorenhilfe vermittelt polnische Haushaltshilfen
Informationen zur alternative zum Altenheim
Nützliche Informationen über...

Das sollten Sie zur Verhinderungspflege 

wissen :

Weitere Orte unserer   ,,24-Stunden-Betreuung”
A - D
E - H
I - L
M - Z
    Rufen Sie einfach an und      lassen Sie sich über die   ,,24-Stunden-Betreuung”        im eigenen Zuhause                   beraten.
0 23 51 / 3 79 70 82
zum Kontaktformular